Wie erkläre ich meinem Kind warum Mückenstiche jucken?

Home » Kinderfragen » Wie erkläre ich meinem Kind warum Mückenstiche jucken?

Es ist jeden Sommer die gleiche Problematik – mit steigenden Temperaturen lockt es die Menschen ins Freie, vorwiegend in Badeanstalten und die Natur. Leider begünstigen die warmen Temperaturen auch die Ausbreitung von Insekten, da es ihnen genauso geht wie dem Menschen.

Stechen für die Fortpflanzung

Mückenstiche folgen einem einfachen Prinzip: die weiblichen Mücken möchten Kinder bekommen. Dazu benötigt ihr kleiner Insektenkörper Eiweiße. In Pflanzen können sie diese Proteine nicht finden, daher sind sie dazu gezwungen, den Menschen zu stechen und Eiweiß abzusaugen. Beim Stechen gelangt über den Speichel der Mücke Eiweiß in die Wunde, was das Schmerzempfinden an sich ausschaltet. Leider reagiert die menschliche Haut allergisch auf diesen Vorgang und die uns allen unschön bekannten Juckreiz, begleitet von Rötungen und Schwellungen, tritt auf.

Hilfe für den Verletzten

Ist man erst einmal gestochen, hilft es die Stelle um den Stich zu kühlen. Als Hausmittel wird zudem oft eine Zwiebel geschnitten und auf die juckende Stelle gelegt. Für die Kinder ist das eine spannende Angelegenheit und die Begeisterung darüber trägt oftmals zur Linderung des störenden Juckreizes bei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Kindgerecht.info